Lange, Theussl und die Unsichtbaren Väter

Konzert und Konzert

Heiner Lange und Christoph Theussl machen Lieder, die Unsichtbaren Väter machen Musik.
Christoph Theussl, Gitarrist und Liedermacher, ist Stammmitglied der berühmten Lesebühne „Schwabinger Schaumschläger“, die jeden Sonntag ihr Herzblut durch das Vereinsheims pumpt. Als Österreicher drückt Theussl seine Lebensfreude aus, indem er Lieder über den Tod schreibt. Als in Deutschland Lebender verleiht er dem Fleiß eine Stimme, indem er über Faulheit singt. Widersprüche sind Christoph Theussl fremd.
Heiner Lange, Pianist und Liedermacher, ist Gründer der größten Münchener Lesebühne „Die Rationalversammlung“, die das Import Export im Kreativquartier beseelt. Als in Bayern Geborener verleiht er der Heimatverbundenheit eine Stimme, wo sie ihm fehlt. Als Preuße drückt Lange seine Disziplin aus, indem er sich planlos auf die Bühne stellt. Widersprüche sind Heiner Lange fremd.
Frederik Rosenstand, Schlagzeuger, ist Däne, und erzählt dies bereitwillig Jedem, der es nicht hören will.
Hannes Oberauer, Kontrabass, sieht einfach sehr gut aus, was vom Rest der Band schon als Qualifikation betrachtet wird.
Einlass ab 18:00 Uhr * Beginn 19:30 Uhr * Eintritt 12,- € zzgl. Gebühren