Julius Höhlich

Kneipenkonzert (freier Eintritt)

Ein gewonnener Musikförderpreis und viel umjubelte Konzertauftritte: Julius Höhlich brilliert mit seiner Band als Newcomer im Erdinger Landkreis.

Bestehend aus dem Singer-Songwriter, und Gitarrist Julius Höhlich, der Schlagzeugerin Jessi Carmon und dem Bassisten und Keyboarder Marc Hinrichsmeyer, will der junge Frontsänger mit Begleitung an alte Erfolge anknüpfen.

Mit erfolgreichen Songs wie "Mary Lou" oder der langsamen Ballade "Never Stop Walking" wurde Julius Höhlich und seine Band aus dem Landkreis Erding bekannt und schnell zum Publikumsliebling.

"Offen für Neues und zeitgleich die musikalische Auferstehung der 70er Jahre", lautet die Devise des jungen Musikers, der oft mit Bob Dylan verglichen wird. Die Modernisierung des alten Geistes der 70er Jahre, statt einer bloßen Nachahmung: Gepaart mit der rauchigen und außergewöhnlichen Stimme des Frontsängers werden gesellschaftliche Ereignisse im traditionellen Blues und Folk- Stil thematisiert. Mal rockig, mal laut, mal leise, mal langsam: Im "Old meets New" - Stil des talentierten Künstlers ist für jeden Musiklieberhaber etwas dabei.
Einlass ab 18:00 Uhr * Beginn 19:30 Uhr